Kompressionsbinden / Kompressionsverband

Hier finden Sie alle Binden / Verbandstoffe für eine Kompressionstherapie.

Kompressionsbinden / Kompressionsverbände gibt es als Binden
- mit kurzem Zug, eine sogenannte Kurzzugbinde 
- mit langem Zug, eine sogenannte Langzugbinde.

Kompressionsbinden können textilelastische, sowie dauerelastische Binden sein.
Die Kompressionsverbände sind auch als haftende Kurzzugbinden und als haftende Langzugbinden erhältlich.
Je nach Sorte der Binde und nach Wunsch des Verbrauchers und der Verletzung, wählt man die Binde mit einem kurzem Zug, sehr kurzem Zug, langem Zug oder sehr langem Zug.
Alle unsere Kompressionsbinden sind atmtungsaktiv, hautfreundlich, rutschfest und luftdurchlässig.
Höga-Bi-Flex z.B. ist optimal für Sportverletzungen einsetzbar, da diese Kompressionsbinde nicht nur längselastisch, sondern auch querelastisch ist.

Kompressionsbinden gewähren ein sehr hohen Tragekomfort und einen rutschfesten Sitz.

Anwendung u.a. bei chronisch-venöse Insuffizienz (Schwäche), bei primärer und sekundärer Varikose (Krampfadernleiden), Ulcus cruris, Verödung, Oedem, Thrombophlebitis (Entzündung der Venenwand), Phlebothrombose (Venenthrombose), postoperativer Versorgung nach Venenoperationen, Hämatomen, Schwangerschaftsvarikosen (Schwangerschaftskrampfadernleiden), Luxationen (Verrenkung/Verdrehung), Distorsionen (Verstauchung/Zerrung) und Kontusionen (Prellung).

Kompressionsbinden / Kompressionsverband